Aktuelles

Wenn du nicht bei den Piraten wärst, dann…

Natürlich bekommt man in einem lokalen Wahlkampf so einiges um die Ohren. Die meisten beklagen, dass ich für die Piraten kandidiere. Das ginge ja gar nicht, dazu kommt ein abschätziges Lächeln und die Message, dass alle anderen Parteien völlig unwählbar wären. Bin ich gewohnt.

Nur ist es so, dass die Piratenpartei eine Bewegung darstellt. Eine Bewegung, die den Bürgermeister von Prag stellt. Eine Bewegung, die im isländischen Parlament durch Birgitta Jonsdottir vertreten ist und dort staatstragende Politik macht. Die wunderbare Reaktion auf Islands Finanzkrise ist vornehmlich auf Piraten zurückzuführen.

Wir Piraten haben wunderbare Grundsätze. Wir erlauben lokalen Machern Freiheit. Kein Parteiprogram hindert mich, für meine Überzeugungen einzustehen, Das ist ganz anders, als in anderen Parteien.

Und das Grundsatzprogramm der Piraten Deutschland enthält einen wunderbaren Abschnitt:

Die grundlegenden Rechte jedes einzelnen Menschen sind das höchste Gut und Ausdruck unserer Menschlichkeit. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, beschlossen und anerkannt von den Staaten der Vereinten Nationen, stellt dabei die umfassende und allgemein anerkannte Sammlung dieser Rechte dar. Die dort genannten Rechte sind unteilbar und gelten für jeden Menschen gleichermaßen, unabhängig von seiner Herkunft, seiner Religion, seinem Geschlecht, seiner Kultur oder anderer Merkmale. Jeder Mensch muss sich frei entfalten können, ohne Repressalien befürchten zu müssen. Jede Diskriminierung ist abzulehnen. Wir kämpfen dafür, die Menschenrechte national wie international durchzusetzen.“

Wenn du also nochmal sagst, dass die Piraten Chaoten sind, dann lese und überleg es dir noch mal.

0 Kommentare zu “Wenn du nicht bei den Piraten wärst, dann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.